NEUE CHAMPIONS IM SPORT TEAM LIVIGNO

02/07/2018

(String: {%- set hs_blog_post_body -%} {%- set in_blog_post_body = true -%} <span id="hs_cos_wrapper_post_body" class="hs_cos_wrapper hs_cos_wrapper_meta_field hs_cos_wrapper_type_rich_text" style="" data-hs-cos-general-type="meta_field" data-hs-cos-type="rich_text" ><br>23 Champions verschiedener Sportarten, 2 Spezial-Repräsentant, 2 große Champions, die in Livigno trainieren. Das Sport Team Livigno wird erweitert, bestehend aus Champions verschiedener Sportdisziplinen, die echte und wahre Botschafter von Livigno in der Welt des internationalen Sports sind.<!--more--> <p dir="ltr"><span>Sport als strategischer Schlüssel für&nbsp;<strong>Tourismusmarketing</strong>, das ist der Weg, den der Tourismusverband Livigno seit einigen Jahren erfolgreich führt, sodass der Präsident vom Tourismusverband Livigno,&nbsp;<strong>Luca Moretti</strong>, als Redner bei einer Konferenz für Tourismusmarketing in Cervia und dem Master in Sportmarketing Management von Il Sole 24 Ore in Mailand, eingeladen wurde.</span></p> <p dir="ltr"><span>Athleten verschiedener Sportarten, die in Livigno trainieren und die Marke Livigno in die Welt tragen, und Touristen die während ihrer Ferien die Möglichkeit haben den Champions zu begegnen.</span></p> <p dir="ltr"><span>Nicht nur Winterdisziplinen gibt es im Team, auch andere Sportarten - wie die Leichtathletik - die bald dazu gehören werden.</span></p> <p dir="ltr"><strong>ALPIN SKIFAHREN</strong></p> <p dir="ltr"><span>Die beiden Skifahrer Roberto Nani und Jole Galli wurden in der Königs-Disziplin des Wintersports bestätigt. In diesem Jahr ist auch der junge Simon Talacci in der Klasse 2001 dabei, vielversprechend im Slalom und Riesenslalom, der hervorragende Ergebnisse auf der Junior-Ebene erreicht hat.</span></p> <p dir="ltr"><span>Für Roberto wird es ein wichtiges Jahr, um unter den Besten im Riesenslalom zu sein. Für Jole ist es das Jahr der Einweihung nach dem letztjährigen Weltcup-Debüt in Sölden und für Simon die Suche nach den besten Ergebnissen, um bald den Europapokal erreichen zu können.</span></p> <p dir="ltr"><span>Alle drei trainieren am Schnee von Livigno, zu dem im nächsten Winter die Olympiasiegerin Sofia Goggia hinzukommt da sie Interesse daran gezeigt hat, die Vorteile des Höhentrainings zu nutzen.</span></p> <p dir="ltr"><strong>BIATHLON</strong></p> <p dir="ltr"><span>Lisa Vittozzi ist die große Neuigkeit des Teams, ein Juwel zusammen mit Dorothea Wierer vom italienischen Nationalbiathlonteam und jetzt fest an der Spitze der Weltrangliste.</span></p> <p dir="ltr"><span>Lisa, Dorothea und Thomas Bormolini werden das Livigno-Logo in internationalen Wettbewerben tragen, vor allem in Ländern wie Deutschland, Russland, Österreich, Nordeuropa, wo Biathlon eine echte und wahre Lehre ist. Und für Lisa findet am Sonntag das offizielle Debüt mit dem neuen Logo beim Marathon “des Dolomites” statt. Sowohl sie, als auch Dorothea, werden das Livigno-Logo auf ihrem Helm haben.</span></p> <p dir="ltr"><span>Saverio Zini ist frisch im Nationalteam &nbsp;A, Paolo Rodigari im Nationalteam B, aber mit guten Ergebnissen in der letzten Saison. Das Biathlon Team, das seit letztem Dezember in Livigno registriert ist, kann dank der Snowfarm-Methode auf die brandneue "Livigno Biathlon Arena" und auf die Möglichkeit des Trainings auf echtem Schnee ab Mitte Oktober zählen.</span></p> <p dir="ltr"><strong>LANGLAUF</strong></p> <p dir="ltr"><span>Federico Pellegrino hat seit einigen Jahren nie die Chance des 1k Shot vermisst, an der Veranstaltung Ende August in der Einkaufsstraße in Livigno mit den großen Champions des Langlaufs und des Biathlons, und die Einweihung der Langlaufloipe Mitte Oktober, teilzunehmen.. Chicco nutzt die Chance, bereits im Oktober auf echtem Schnee trainieren zu können, wenn sich normalerweise, zur Vorbereitung die verschiedenen Nationalmannschaften, in den Gletschern befinden.</span></p> <p dir="ltr"><span>Die Zwillinge Thomas und Nicolas Bormolini werden auch in der nächsten Saison im Zeichen von Livigno fahren.</span></p> <p dir="ltr"><strong>SNOWBOARD</strong></p> <p dir="ltr"><span>Maurizio Bormolini ist bereit und fitt für die nächste Saison und setzt sein Ziel hoch; er trainiert auch in Livigno.</span></p> <p dir="ltr"><strong>MTB</strong></p> <p dir="ltr"><span>Gioele Bertolini und Mattia Longa, die derzeit zu den besten in Italien für die Disziplinen MTB Cross Country und MTB Cross Country Marathon Series zählen, nutzen die Gelegenheit, in Livigno zu trainieren, ideal für die Vorbereitung auf das Beste für internationale Wettkämpfe.</span></p> <p dir="ltr"><span>Jessica Bormolini ist Absolventin und italienische Meisterin in Enduro in Santa Margherita Ligurien und wird an einigen Weltcuprennen teilnehmen.</span></p> <p dir="ltr"><strong>DIRT JUMP, RUGBY, TRIATHLON, AUTO-BERGRENNEN, MOTTOLINO TEAM</strong></p> <p dir="ltr"><span>Neuzugänge im Team auch durch Diego Caverzasi, Rudy Biancotti, Giulio Molinari und Andrea Bormolini, wodurch das Sportangebot, mit dem Livigno verbunden ist, erweitert wird.</span></p> <p dir="ltr"><span>Diego mit seinem Mountainbike im Dirt Jump erzielte beim Crankworx in Rotorua und in Innsbruck (3. Platz in beiden Wettbewerben) hervorragende Ergebnisse.</span></p> <p dir="ltr"><span>Rudy im Calvisano Rugby war der diesjährige Vize-Meister Italiens, Giulio nell'Ironman Triathlon ist sehr stark (er wird auch zwei Camps in Livigno machen, um die Geheimnisse seiner Vorbereitung zu lehren), Andrea beim Autofahren (Bergrennen). Im Livigno Team wurde Ian Rocca bestätigt, der neue Europameister, der versuchen wird die Spitzenpositionen zu erklimmen.</span></p> <p dir="ltr"><strong>SPEZIELLE REPRÄSENTANTEN</strong></p> <p dir="ltr"><span>Die göttliche Federica Pellegrini, die weiterhin in Livigno trainiert, um sich für die großen internationalen Veranstaltungen vorzubereiten (und die auch im Januar zum ersten Mal in ihrem Leben in Livigno ski gefahren ist), wird unmittelbar nach der Trophäe Sette Colli in Vorbereitung im Aquagranda für die europäischen Meisterschaften von Glasgow trainieren. Vittorio Brumotti von Striscia la Notizia, der seit einigen Tagen mit seinem Fahrrad in der "Livigno-Agrigento", einer Art Jakobsweg, durch Italien radelt, ein Vorschlag für Zweiradrouten zur Entdeckung der Schönheiten unseres Landes.</span></p> <p dir="ltr"><strong>LUCA MORETTI, PRÄSIDENT VOM TOURISMUSVERBAND</strong></p> <p dir="ltr"><span>"Unsere Strategie seit einigen Jahren ist es, den Sportkanal zu nutzen, um Livigno zu fördern. Wir investieren sowohl in Heim-Champions wegen des Sinns der sozialen Verantwortung, als auch in Spitzensportler die uns in Ländern die für uns touristisch wichtig sind, fördern können. Livigno investiert in Infrastrukturen, es fehlt wenig zur Fertigstellung der Leichtathletikbahn und des Fußballfeldes und in Zukunft werden wir auch ein 50 Meter Olympiapool haben. Ich hoffe, dass Livigno bald das olympische Trainingszentrum in den Highlands werden kann. Ich bin sehr glücklich, weil Livigno immer mehr in Italien und im Ausland als "aktiver" Ort wahrgenommen wird, wo man den Sport bei 360 Grad lebt. Ich möchte die neuen Athleten des Teams willkommen heißen, wir sind ihre ersten Fans und stellen unsere Einrichtungen zur Verfügung, damit sie am besten trainieren können ".</span></p> <p dir="ltr"><strong>Team Sport Livigno</strong></p> <p dir="ltr"><span>Federica Pellegrini - Repräsentant</span></p> <p dir="ltr"><span>Vittorio Brumotti – Repräsentant</span></p> <p dir="ltr"><span>Dorothea Wierer</span></p> <p dir="ltr"><span>Lisa Vittozzi</span></p> <p dir="ltr"><span>Thomas Bormolini</span></p> <p dir="ltr"><span>Roberto Nani</span></p> <p dir="ltr"><span>Maurizio Bormolini</span></p> <p dir="ltr"><span>Jole Galli</span></p> <p dir="ltr"><span>Simon Talacci</span></p> <p dir="ltr"><span>Paolo Rodigari</span></p> <p dir="ltr"><span>Saverio Zini</span></p> <p dir="ltr"><span>Rudy Zini</span></p> <p dir="ltr"><span>Jessica Bormolini</span></p> <p dir="ltr"><span>Mattia Longa</span></p> <p dir="ltr"><span>Diego Caverzasi</span></p> <p dir="ltr"><span>Giulio Molinari</span></p> <p dir="ltr"><span>Gioele Bertolini</span></p> <p dir="ltr"><span>Rudy Biancotti</span></p> <p dir="ltr"><span>Andrea Bormolini</span></p> <p dir="ltr"><span>Thomas e Nicolas Bormolini</span></p> <p dir="ltr"><span>Ian Rocca</span></p> <p dir="ltr"><span>Sofia Goggia – im Training in Livigno</span></p></span> {%- endset -%} {%- set hs_blog_post_summary -%} <br>23 Champions verschiedener Sportarten, 2 Spezial-Repräsentant, 2 große Champions, die in Livigno trainieren. Das Sport Team Livigno wird erweitert, bestehend aus Champions verschiedener Sportdisziplinen, die echte und wahre Botschafter von Livigno in der Welt des internationalen Sports sind. {%- endset -%} {%- blog_post_data_wall_wrapper body={{hs_blog_post_body}}, summary={{hs_blog_post_summary}} %})

23 Champions verschiedener Sportarten, 2 Spezial-Repräsentant, 2 große Champions, die in Livigno trainieren. Das Sport Team Livigno wird erweitert, bestehend aus Champions verschiedener Sportdisziplinen, die echte und wahre Botschafter von Livigno in der Welt des internationalen Sports sind.

Sport als strategischer Schlüssel für Tourismusmarketing, das ist der Weg, den der Tourismusverband Livigno seit einigen Jahren erfolgreich führt, sodass der Präsident vom Tourismusverband Livigno, Luca Moretti, als Redner bei einer Konferenz für Tourismusmarketing in Cervia und dem Master in Sportmarketing Management von Il Sole 24 Ore in Mailand, eingeladen wurde.

Athleten verschiedener Sportarten, die in Livigno trainieren und die Marke Livigno in die Welt tragen, und Touristen die während ihrer Ferien die Möglichkeit haben den Champions zu begegnen.

Nicht nur Winterdisziplinen gibt es im Team, auch andere Sportarten - wie die Leichtathletik - die bald dazu gehören werden.

ALPIN SKIFAHREN

Die beiden Skifahrer Roberto Nani und Jole Galli wurden in der Königs-Disziplin des Wintersports bestätigt. In diesem Jahr ist auch der junge Simon Talacci in der Klasse 2001 dabei, vielversprechend im Slalom und Riesenslalom, der hervorragende Ergebnisse auf der Junior-Ebene erreicht hat.

Für Roberto wird es ein wichtiges Jahr, um unter den Besten im Riesenslalom zu sein. Für Jole ist es das Jahr der Einweihung nach dem letztjährigen Weltcup-Debüt in Sölden und für Simon die Suche nach den besten Ergebnissen, um bald den Europapokal erreichen zu können.

Alle drei trainieren am Schnee von Livigno, zu dem im nächsten Winter die Olympiasiegerin Sofia Goggia hinzukommt da sie Interesse daran gezeigt hat, die Vorteile des Höhentrainings zu nutzen.

BIATHLON

Lisa Vittozzi ist die große Neuigkeit des Teams, ein Juwel zusammen mit Dorothea Wierer vom italienischen Nationalbiathlonteam und jetzt fest an der Spitze der Weltrangliste.

Lisa, Dorothea und Thomas Bormolini werden das Livigno-Logo in internationalen Wettbewerben tragen, vor allem in Ländern wie Deutschland, Russland, Österreich, Nordeuropa, wo Biathlon eine echte und wahre Lehre ist. Und für Lisa findet am Sonntag das offizielle Debüt mit dem neuen Logo beim Marathon “des Dolomites” statt. Sowohl sie, als auch Dorothea, werden das Livigno-Logo auf ihrem Helm haben.

Saverio Zini ist frisch im Nationalteam  A, Paolo Rodigari im Nationalteam B, aber mit guten Ergebnissen in der letzten Saison. Das Biathlon Team, das seit letztem Dezember in Livigno registriert ist, kann dank der Snowfarm-Methode auf die brandneue "Livigno Biathlon Arena" und auf die Möglichkeit des Trainings auf echtem Schnee ab Mitte Oktober zählen.

LANGLAUF

Federico Pellegrino hat seit einigen Jahren nie die Chance des 1k Shot vermisst, an der Veranstaltung Ende August in der Einkaufsstraße in Livigno mit den großen Champions des Langlaufs und des Biathlons, und die Einweihung der Langlaufloipe Mitte Oktober, teilzunehmen.. Chicco nutzt die Chance, bereits im Oktober auf echtem Schnee trainieren zu können, wenn sich normalerweise, zur Vorbereitung die verschiedenen Nationalmannschaften, in den Gletschern befinden.

Die Zwillinge Thomas und Nicolas Bormolini werden auch in der nächsten Saison im Zeichen von Livigno fahren.

SNOWBOARD

Maurizio Bormolini ist bereit und fitt für die nächste Saison und setzt sein Ziel hoch; er trainiert auch in Livigno.

MTB

Gioele Bertolini und Mattia Longa, die derzeit zu den besten in Italien für die Disziplinen MTB Cross Country und MTB Cross Country Marathon Series zählen, nutzen die Gelegenheit, in Livigno zu trainieren, ideal für die Vorbereitung auf das Beste für internationale Wettkämpfe.

Jessica Bormolini ist Absolventin und italienische Meisterin in Enduro in Santa Margherita Ligurien und wird an einigen Weltcuprennen teilnehmen.

DIRT JUMP, RUGBY, TRIATHLON, AUTO-BERGRENNEN, MOTTOLINO TEAM

Neuzugänge im Team auch durch Diego Caverzasi, Rudy Biancotti, Giulio Molinari und Andrea Bormolini, wodurch das Sportangebot, mit dem Livigno verbunden ist, erweitert wird.

Diego mit seinem Mountainbike im Dirt Jump erzielte beim Crankworx in Rotorua und in Innsbruck (3. Platz in beiden Wettbewerben) hervorragende Ergebnisse.

Rudy im Calvisano Rugby war der diesjährige Vize-Meister Italiens, Giulio nell'Ironman Triathlon ist sehr stark (er wird auch zwei Camps in Livigno machen, um die Geheimnisse seiner Vorbereitung zu lehren), Andrea beim Autofahren (Bergrennen). Im Livigno Team wurde Ian Rocca bestätigt, der neue Europameister, der versuchen wird die Spitzenpositionen zu erklimmen.

SPEZIELLE REPRÄSENTANTEN

Die göttliche Federica Pellegrini, die weiterhin in Livigno trainiert, um sich für die großen internationalen Veranstaltungen vorzubereiten (und die auch im Januar zum ersten Mal in ihrem Leben in Livigno ski gefahren ist), wird unmittelbar nach der Trophäe Sette Colli in Vorbereitung im Aquagranda für die europäischen Meisterschaften von Glasgow trainieren. Vittorio Brumotti von Striscia la Notizia, der seit einigen Tagen mit seinem Fahrrad in der "Livigno-Agrigento", einer Art Jakobsweg, durch Italien radelt, ein Vorschlag für Zweiradrouten zur Entdeckung der Schönheiten unseres Landes.

LUCA MORETTI, PRÄSIDENT VOM TOURISMUSVERBAND

"Unsere Strategie seit einigen Jahren ist es, den Sportkanal zu nutzen, um Livigno zu fördern. Wir investieren sowohl in Heim-Champions wegen des Sinns der sozialen Verantwortung, als auch in Spitzensportler die uns in Ländern die für uns touristisch wichtig sind, fördern können. Livigno investiert in Infrastrukturen, es fehlt wenig zur Fertigstellung der Leichtathletikbahn und des Fußballfeldes und in Zukunft werden wir auch ein 50 Meter Olympiapool haben. Ich hoffe, dass Livigno bald das olympische Trainingszentrum in den Highlands werden kann. Ich bin sehr glücklich, weil Livigno immer mehr in Italien und im Ausland als "aktiver" Ort wahrgenommen wird, wo man den Sport bei 360 Grad lebt. Ich möchte die neuen Athleten des Teams willkommen heißen, wir sind ihre ersten Fans und stellen unsere Einrichtungen zur Verfügung, damit sie am besten trainieren können ".

Team Sport Livigno

Federica Pellegrini - Repräsentant

Vittorio Brumotti – Repräsentant

Dorothea Wierer

Lisa Vittozzi

Thomas Bormolini

Roberto Nani

Maurizio Bormolini

Jole Galli

Simon Talacci

Paolo Rodigari

Saverio Zini

Rudy Zini

Jessica Bormolini

Mattia Longa

Diego Caverzasi

Giulio Molinari

Gioele Bertolini

Rudy Biancotti

Andrea Bormolini

Thomas e Nicolas Bormolini

Ian Rocca

Sofia Goggia – im Training in Livigno

Bleiben Sie über Angebote und Urlaubsideen auf dem Laufenden!

Registriere dich für unseren Newsletter

Ich bin damit einverstanden, den APT Livigno-Newsletter zu erhalten. Sie können diese Mitteilungen jederzeit abbestellen. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Pflichtfeld
BLOG_POST

In Livigno schlafen

Scopri i nostri Hotel e gli Appartamenti, dentro ci trovi tutto per una vacanza indimenticabile.

calendar-icon
Check-in
calendar-icon
Check-out
icon
Unterkünfte
Alle sehen
star star star

Hotel Pontiglia

via Pontiglia, 578
star star star star

Sport Hotel

Via Palipert 78
star star star

Alpino Lodge

Via S.s. 301, 6098
star star star star

Hotel Mont Chalet Nevada

Via Saroch, 35
star star star star

Hotel La Suisse

Via Olta, 245
star star star

Hotel Daniela

Via Plan, 21g
star star star

Lucas Haus

via Florin, 488e
star star star

Baita Soldanella

via Florin 307
star star star

Bait All

Via All 37
star star star

Appartamenti Casa Stefano

Via Prestefan
star star star

Chalet Rasia

Via Rasia, 369/A
star

Casa Sabini

Via Plan 379/E